Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Bauerngarten

Logo http://nwzonline.pageflow.io/bauerngarten

830
Vollbild

So ein Trauzimmer im Standesamt mag ganz schön sein - aber da hat der Nordwesten eindeutig noch mehr zu bieten.
In dieser Hochzeitsserie stellen wir Ihnen einige außergewöhnliche Orte unserer Region vor, an denen sich Heiratswillige das Ja-Wort geben können.

In der siebten Folge geht es um Dennis (32) und Marina Adamietz (27, geb. Peters), die am 17. Juni 2017 im Bauerngarten beim Melkhus Seeverns in Butjadingen geheiratet haben.

830
Schließen
Zum Anfang

Lausche,
Horche hin,
Gewahre Wunder überall -
und Kräfte,
die Dich tragen.


(zu lesen auf einer Tafel im Bauerngarten)

Zum Anfang

Nein, so laut kann Standesbeamter Thorsten Gebauer nun auch nicht sprechen. "Sonst hält sich das Brautpaar die Ohren zu."

Vielleicht könnte ja der Wind etwas leiser in den Bäumen rascheln?
Die Hummel etwas leiser vorbeisummen?
Die Vögel etwas leiser zwitschern?

Ach nein, bloß nicht! Es ist doch so herrlich idyllisch hier im Bauerngarten beim Melkhus Seeverns in Butjadingen.


Zum Anfang

Und diese buntgescheckte Kuh verkneift sich ja auch extra schon ihr Muhen, damit sich Dennis Adamietz und Marina Peters heute unter freiem Himmel das Ja-Wort geben können.

Zum Anfang

Das Gulfhaus auf der Seevernser Dorfwurt, seit 1790 im Besitz der Familie Cornelius, wird von einem altehrwürdigen Baumbestand vor dem oft stürmischen Küstenwind geschützt. Eine parkähnliche Gartenanlage mit natürlichem Flair umgibt das alte Bauernhaus mit dem Melkhus und der Hochzeitsscheune.
Der wertvolle alte Baumbestand ist zum Teil sogar denkmalgeschützt.
Inmitten von Rosen und Blütengehölzen, vorbei an Buchshecken, Obst-, Wald- und Kräutergarten, führen Wege zu verschwiegenen Winkeln und lauschigen Sitzplätzen.

Quelle: http://melkhus-seeverns.de/gartenimpressionen/

Zum Anfang

Vom Fahrrad absteigen, eine Rast einlegen und sich verwöhnen lassen. Ein Melkhus ist hierfür der ideale Ort. Seit 2001 stehen die liebevoll gestalteten Häuschen im Nordwesten
Niedersachsens an verschiedenen Radwanderwegen. Landfrauen verwöhnen hier ihre Gäste mit leckeren Milchspezialitäten.

Quelle: http://milchwirtschaft.de/verbraucher/milchtouristik/



Zum Anfang

... kein knallrotes Gummiboot, sondern eine knallgrüne Tür mitten im Garten.
Interessante Ein- und Ausblicke inklusive!

Den richtigen Blick hat der Bräutigam seiner Liebsten wohl auch beim Antrag zugeworfen, schließlich antwortete sie mit JA!
"Ich war duschen, und als ich wiedergekommen bin, war alles voller Kerzen, und dann hat er mich ganz klassisch gefragt, ob ich ihn heiraten möchte", verrät die Braut.
DASS das Paar an diesem Tag heiraten wollen, stand indes schon vorher fest.

Zum Anfang

Hätte das Wetter heute nicht mitgespielt - nun, auch das hätte dem Brautpaar diesen Tag nicht vermiesen können. Schließlich hätte Melkhus-Betreiberin Annemarie Cornelius dann am Vortag nicht den Garten, sondern die Hochzeitsscheune hübsch für die Gäste hergerichtet.

Zum Anfang

In der heimeligen Atmosphäre - die Scheune ist beheizbar - wäre der Erzieherin und dem Produktionshelfer das "Ja!" sicher genauso leicht über die Lippen gekommen.

Bereits an Marina Adamietz' 17. Geburtstag wurde aus den beiden schließlich ein Paar. Sie kannten sich über gemeinsame Freunde. Zehn Jahre ist das jetzt her, seit neun Jahren wohnen die beiden in Stollhamm (Gemeinde Butjadingen).

"Wir haben lange geprobt", sagt die Braut und lacht.

Zum Anfang

Ein traditioneller Höhepunkt auf Hochzeiten: das Anschneiden der Hochzeitstorte!
Auch bei Dennis und Marina Adamietz versammeln sich die Gäste, um dem Spektakel zuzusehen. Denn laut Brauch lässt sich hier viel über den Verlauf der Ehe prophezeien: Wessen Hand liegt oben? Wer die Führung übernimmt, der wird auch in der Ehe das Sagen haben.

Doch - Moment! Nix Torte, heute gibt es zünftiges Hochzeitsbrot!
Und statt für Sekt hat sich das Brautpaar für Milchcocktails entschieden. Wir sind hier ja schließlich beim Melkhus.

Also: Prost! Und alles Liebe für die gemeinsame Zukunft wünscht NWZonline!

Zum Anfang

Kontakt: Melkhus Seeverns, Annemarie Cornelius, Seeverns 26, 26969 Butjadingen; Telefon: 04736/379,
E-Mail: heiraten@melkhus-seeverns.de
und Standesamt der Gemeinde Butjadingen, Tel. 04733/8932

Kosten: ab 99 Euro (je nach Wünschen)

Termine: vom 1. Mai bis 15. Oktober, montags bis freitags; in Ausnahmefällen auch samstags

(Bilder: Jantje Ziegeler)

Planen Sie auch eine standesamtliche Trauung an einem außergewöhnlichen Ort und würden Hochzeitsreporterin Jantje Ziegeler Einblick gewähren? Melden Sie sich gern unter jantje.ziegeler@nwzmedien.de

So schön heiratet der Nordwesten - bisher erschienen:

Folge 1: Turbinenhaus Delmenhorst
Folge 2: Strandhochzeit in Schillig
Folge 3: Park der Gärten Bad Zwischenahn
Folge 4: Wassermühle Hude
Folge 5: Museumsdorf Cloppenburg
Folge 6: Schiffahrtsmuseum - Haus Elsfleth
Folge 8: Fischerhaus Brake
Folge 9: Amtshaus Falkenburg
Folge 10: Windmühle De lütje Anja
Folge 11: Schlossgarten Oldenburg

Zurück zu NWZonline


Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden