Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Hilfen

Logo http://nwzonline.pageflow.io/hilfen

Benötigen Sie akut Hilfe - oder genügt Ihnen vielleicht ein späterer Gesprächstermin?

Wünschen Sie sich Unterstützung von Gleichgesinnten oder die Stärkung durch Profis?


In diesem ständig aktualisierten NWZ-Ratgeber haben wir alle wichtigen Telefonnummern und Kontaktadressen in Oldenburg für Ihren ganz persönlichen Bedarf aufgelistet. 


Zum Anfang

Zahlreiche Oldenburger engagieren sich haupt- oder ehrenamtlich für ihre Mitmenschen, damit niemand alleine ist. Erst recht in der Not. Benötigen Sie augenblicklich ein offenes Ohr und helfende Hände oder wissen Sie selbst nicht mehr weiter, stehen Ihnen folgende Einrichtungen zur Seite:

Telefonseelsorge:
Tel. 0800 / 111 0 111
Tel. 0800 / 111 0 222
Tel. 116 123 

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen:
Tel. 08000 / 116 016

Frauenhaus Oldenburg:
Tel. 0441 / 47981

Rettungsdienst/Feuerwehr:

Tel. 112

Polizei:
Tel. 110

Opfer-Telefon (Weißer Ring):
Tel. 116 006
(7 bis 22 Uhr) 

Karl-Jaspers-Klinik:
Psychiatrieverbund
Oldenburger Land gGmbH
Hermann-Ehlers-Str. 7
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 0441 / 9615-0

Zum Anfang

Wenn die Probleme nicht ganz so dringlich erscheinen, Sie vielmehr mittel- bis langfristig Unterstützung suchen, sollten Sie sich durch die folgenden Seiten scrollen.

Dort finden Sie zahlreiche Selbsthilfegruppen und Organisationen, die Ihnen einen Teil Ihrer Last abnehmen können - mindestens aber Sie zu weiteren seriösen Helfern weitervermitteln können.

[ Die Kontakte sind nach dem Anfangsbuchstaben sortiert. Es ist jedoch möglich, dass die Gruppen und Organisationen aufgrund ihrer Angebotsvielfalt auch auf anderen Seiten eingearbeitet sind. ]

Zum Anfang

Adipositas Selbsthilfegruppe:   monatliche Treffen im Evangelischen Krankenhaus, Marienstraße 11, 5. Stock, 18 bis 20 Uhr, Termine: Tel. 04435/3868349

Anonyme Co-Abhängige (CoDA/Selbsthilfegruppe): di. 18.30 Uhr, Bekos, Lindenstr. 12a, Tel.884848

Anonyme Spieler Oldenburg: Treffen jd. 1. und 3. Mi. im M., 19.30 Uhr, Fachstelle Sucht, Bloherfelder Str. 7, Infos: Tel. 884848

Arbeiterwohlfahrt-Sozialstation: Nadorster Str. 298 (Tel. 933920); Amb. Kranken-, Alten- u. Familienpflege, mobiler sozialer Hilfsdienst, Sprechstunde für pflegende Angehörige; Beratungsstelle für ausl. Frauen/Mädchen: 9-12 Uhr (Tel. 9258333);

Awo-Kleiderbasar „Sterntaler“: Plaggenhau 26, di. + do. 10-12 Uhr, mo.-do. 15-17 Uhr, Tel. 94919111

Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg e.V. (ALSO): Donnerschweer Str. 55: Sozialberatung, jd. Mo., Mi. u. Do., 9-13 Uhr; mo. auch 17.30- 19.30 Uhr; vorherige persönliche Terminvereinbarung während der Beratungszeiten ist nötig, für Auswärtige unter Tel. 16313, jd. Di., 10-12 Uhr

Autismus-Therapie Weser-Ems gGmbH: Autismus-Therapiezentrum Oldenburg, Münnichstraße 109, Tel. 5706890

ABC-Selbsthilfegruppe: Tel. 0176/90748649, Internet: www.alogos.de, Treffen: jd. 1. Mo. im M., 19.30 bis 21.30 Uhr, VHS, Karlstr, 25, Raum 2.08

Alzheimer Gesellschaft Oldenburg e.V.: fr. 9 bis 11 Uhr: offene Beratung, jd. 1. Di. im M., 19 Uhr: offene Angehörigengruppe, Bekos, Lindenstr., Tel. 9266939

Ambulante Wohnbetreuung für Jugendliche und junge Erwachsene,  Eichenstr 99: mo.-do. 9-12 Uhr Tel. 5599607

Ambulanter Hospizdienst: Tel. 7703460, Haareneschstr. 62: mo.-fr. 9 bis 12 Uhr; info@hospizdienst-oldenburg.de

Anonyme Alkoholiker (AA): Kontakttelefon 19295, tägl. 24 Std.

Angehörigengruppe psychisch Erkrankter: im „Propeller“, Auguststr. 90: jd. 1. Di im M., 19.30 Uhr, Tel. 81929 und 81822

Aphasikertreffen: Treffen di., 10 bis 12 Uhr, Versöhnungskirche Donnerschwee, Kranbergstr. 7, Kontakt: Bernd Klein, Tel. 30789

Arbeitskreis Mediation - Oldenburg - Ammerland - Ostfriesland: Infos zur außergerichtlichen Konfliktlösung bei Trennung und Scheidung, Tel. 0172/4331817 oder 7770339

Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrochephalus: Tel. 508051

Arche Noah Aktiver Tierschutz: Tel. 608695 und 682467

Aufwind“: Verein für Suchtprophylaxe im Bereich Arbeit, Freizeit und Kommunikation, Am Damm 33: So 11 bis 13 Uhr, Frühstück, Tel. 26145

Aids-Hilfe, Bahnhofstr. 23, Tel. 14500 (Büro), Fax: 14222, E-Mail: info@aidshilfe-oldenburg.de; Öffnungszeiten: mo, di, do: 9-13 Uhr, mi 9 - 15 Uhr, fr 9 - 12 Uhr, Beratung auch nach tel. Vereinbarung: Tel. 19411

Aids-Beratung des Gesundheitsamtes, Industriestraße 1, Eingang G, Tel. 235-8619, E-Mail: gesundheitsamt@stadt-oldenburg.de; Öffnungszeiten: mo bis fr 10-11.30 Uhr, mi 17-18.30 Uhr

Ambulanter Betreuungsdienst, AMBET, Tel.776800, Auguststr. 90, mo bis fr, 9-12 Uhr

Anonyme Spieler: Fachstelle Sucht der Diakonie, Tel. 72051



Zum Anfang

BDH Bundesverband Rehabilitation e.V.: Beratung in sozialrechtlichen Fragen, jd. 2. Di. im Monat, 14 bis 17 Uhr, Bekos, Lindenstraße 12a, Terminabsprache erbeten: Tel. 05152/6906922

Bildungsberatungsstelle „Gewusst wo – Gewusst wie“: neutrale Beratung zu allen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten; Am Wendehafen 8, Tel. 2190663, Fax 21906931; E-Mail: info@bildungsberatung-oldenburg.de

Blinden- und Sehbehindertenverband:  Nadorster Straße 313: mo.-do. 9-12 Uhr, mi. 14-16 Uhr, Tel. 302255

Bahnhofsmission: Tel. 25484

Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen (Bekos): Lindenstr. 12a, Tel. 884848, di.-fr. 9 bis 12 Uhr, mo. und mi. 15 bis 19 Uhr

Beratung für Suchtgefährdete und Suchtkranke: Bloherfelder Str. 7, Tel. 72051, mo.-do. 9-13 Uhr, 14-16 Uhr, fr. 9-13 Uhr

Beratungsstelle für Hörgeschädigte: Am Wendehafen 8, Telefon 390103-76 (bzw. -78 oder -80)
Bafög-Beratung des Studentenwerks: Schützenweg 44, Tel.971750

Behindertenberatung des Studentenwerkes: Mensageb. Uhlhornsweg, Raum M 1-134, Sprechzeiten: Mo 14-16 Uhr; Mi u. Fr 10-12.30 Uhr, Tel.798-2797, Fax 798-2071

Behindertenbeirat der Stadt: Öffentliche Sitzung jd. 3. Di. i. M., 18 Uhr, Gesundheitsamt, Industriestr. 1, Kontakt: Tel. 235-8675, Mail: behindertenbeiat@stadt-oldenburg.de

Beratung für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Peterstraße 22-26: Anmeldung: Tel.980760, mo-fr, 10-12 Uhr, mo-do, 16-18 Uhr

Betreuungsstelle der Stadt Oldenburg, Stau 73, Tel.: 235-2503, Terminvergabe nach Kontaktaufnahme

Betreuungsverein (überkonfessionell) nach dem BTG, beim Sozialdienst kath. Frauen e.V., Peterstraße 22-26, Tel. 25024, mo-do 8 - 16 Uhr, fr 8 - 12 Uhr, offene Sprechstunde di 10 - 12 Uhr

BISS - Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusl. Gewalt, Sprechstunde o. Anmeldung, jd. Di 14 - 16 Uhr, jd. Do. 9 bis 11 Uhr, Stau 73, Zi. 205 (2. OG), weitere Termine unter Tel. 235-3798




Zum Anfang

Caritas Begegnungsstätte:  Bauordenstr. 46: mi., 15 Uhr, Spielenachmittag mit Seniorenkaffee

Caritasverband Oldenburg-Ammerland e.V., Peterstraße 22-26: Beratungsstelle, Verwaltung: Tel. 92545-0, Mo.-Do. 8-16 Uhr, Fr. 8-12 Uhr; Geschäftsführung, Sozialberatung, Suchtberatung: Tel. 92545-15; Kurberatung, Familienferien, Seniorenreisen: Tel. 92545-13; Schuldner- und Insolvenzberatung: Tel. 92545-14; Peterstraße 39: Stromspar-Check: Tel. 92545-20; Soziales Kaufhaus „Peter 39“, Peterstraße 39: Öffnungszeiten: Mo.-Do. 10-18 Uhr, Fr. -Sa. 10-13 Uhr, www.caritas-ol.de

Chronische Schmerzen, Selbsthilfegruppe, jd. 1. + 3. Di., 19 Uhr, Bekos, Info-Tel. 0441/503435


Zum Anfang

Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew: Sporthalle Schulstraße 21: mi. 18.30 Uhr, Trockengymnastik; Klinikum Oldenburg, Rahel-Straus-Str. 10: fr., 15.30 Uhr, Wassergymnastik; „Topas“, Bremer Straße 39; letzter Mi i. M., Gruppentreffen, Info: Sigrun Spaeth, Tel. 4081604

Diakonisches Werk: Güterstr. 3: Anlaufstelle für Straffällige, Tel. 9709314, Beratung in persönlichen und wirtschaftlichen Notlagen, Tel. 970930, Möbeldienst: mo.-fr. 9.30-17.30 Uhr, Tel. 9736315; Bloherfelder Str. 7: Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtgefährdete und -kranke, Tel. 72051; Von-Berger-Straße 12: Evangelische Diakonie-/Sozialstation, Tel. 82252; Tagesaufenthalt für Wohnungslose, Ehnernstr. 2, Tel. 883308; Ambulante Wohnungshilfe, Donnerschweer Str. 181, Tel. 9339440

Dialyse-Verein: Info bei Wolfgang Sager, Tel. 501946

DKMS-Sprechstunde: im Pius-Hospital, Anmeldung bei Heinrich Schrand, Tel. 2291341 oder 0160/2138519; E-Mail: Heinrich.schrand@pius-hospital.de

Demenzhilfe Oldenburg e.V.: Donnerschweer Straße 127, Beratung bei Demenz sowie Demenz bei geistiger Behinderung, mo. 14-18, di. + mi. 10-14, do. + fr. 10-12 Uhr, Tel. 36143908, Mail: info@demenzhilfe-ol.de

Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.: Kontaktperson Oldenburg: Doris Wiemuth, Tel. 46822; www.dzg-online.de

Drogen- und Jugendberatung, Rose 12: Alexanderstr. 17, Tel. 83500, mo. + do., fr. 9-12.30 Uhr; mo.-do. 14-17 Uhr; Elternkreis: jd. 1. + 3. Do. im M., 19 Uhr; Anlaufcafé, Heiligengeiststr. 19, mo., di., do., fr., 14-20 Uhr, mi., 17-20, sa. 14-18.30 Uhr; Mediz. Amb., Heiligengeiststr. 19, Eing. Nelkenstr. mo.-fr. 8-11.30 Uhr

Diakonie Laden „Kunterbunt“: (Kleidung/Hausrat), Edewechter Landstr. 80, Tel. 5948751, mo.-mi., fr., sa. 9-12 Uhr, mo.-fr. 14.30-17 Uhr

Das Uhlenhus e.V., Betreuung für Senioren mit Demenz, Entlastungsangebot für pflegende Angehörige, Tel. 3509777

DRK-Sozialstation, Hörneweg 100, Tel. 7793545; Hörgeschädigten-Gesprächskreis, 3. Fr. i. M. 15 Uhr (Tel. 384973);

DRK-Kleiderkammer, Kurlandallee 23, jeden Die., 9 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr


Zum Anfang

Eltern-Gesprächswerkstatt: jd. 1. + 3. Mi. im M., 10-12 Uhr, Erziehungsberatungspraxis, Am Wendehafen 7, Tel. 5050766

Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.: Info: Tel. 9985877, jd. 3. Di. im Mo. Treffen

Elternkreis drogenabhängiger u. -gefährdeter jeden Alters, jeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, Alexanderstr.17 (Rose 12), Kontakt: Rose 12, Tel. 83500

Elternschule, Frauenklinik Ev. Krankenhaus: Infoabend rund um die Geburt, j. 2. und 4. Mo. im M., 19 Uhr, KH-Foyer; Akupunktur- und Kinesiologiesprechstunde b. SS-Beschwerden und Geburtsängsten (Terminabspr. Tel.236250)

EFA, Existenzgründungsagentur für Frauen, Stau 73, Tel. 2352016, Fax 2352916

Zum Anfang

Familientherapeutische Ambulanz: Träger: Gesellschaft für Systemische Psychologie, Beratung für Paare, Kinder und Einzelpersonen, Tel. 5090137

Frauenhaus Oldenburg: für von physischer und psychischer Gewalt betroffene Frauen, Tel. 47981, Tag/Nacht erreichbar

Frauenselbsthilfe nach Krebs,Treffen jd. 2. Mi. im Monat, 18 Uhr, Gemeindehaus Hundsmühler Str. 111, Kontakt: Regine Goldenstein, Tel. 39021836

Freiwilligenagentur des Paritätischen Oldenburg-Ammerland: Ziegelhofstr. 125-127, Besuch- und Beratungszeiten, Mo.-Fr. 9-13 Uhr, nachm. nach Absprache, Tel. 7790013

Familien- und Schwangerschaftsberatungsstelle: Cloppenburger Str. 65, Tel. 973770, Anmeldung: mo. + do. 8.30-12, di. + mi. 13-16 Uhr

Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes: Güterstr. 3, Tel. 9709316

Frauenbüro: mo. 9-12 Uhr, mi. 16-18 Uhr, Tel. 2352135

Frauentreff „Szenenwechsel“ der Drogenberatung „Rose 12“: Alexanderstr. 17, Tel. 83500, do. 10-13 Uhr Frühstück; do. 14-17 Uhr Beratung nach Absprache

Forint - Integrations- und Berufsberatungszentrum e. V.:  Projekt „Domik“, Liegnitzer Str. 5, Tel. 2005247, Büro mo–fr, 9-14 Uhr

Forum St. Peter: alte Sakristei, Peterstr. 20 (Eingang durch die Kirche), individuelle Aussprache mit den Forumsseelsorgern, Mo. + Fr., 11 bis 12 Uhr; Di. + Do., 17.30 bis 18.15 Uhr; Mi., 16 bis 17.30 Uhr

Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge
 und Überlebende von Gewalt, Folter oder Trauma, Kaiserstr. 14, Tel. 92058230, E-Mail: psz@ibis-ev.de, persönl. Kontakt: Di. - Fr. 10 bis 13 Uhr

Zum Anfang

Guttempler: alkoholfrei lebende Menschen, Auskünfte: Tel. 04407/2610

Gesprächskreis für Herzerkrankte: Treffen jd. l. Do. im Monat, 17 Uhr, im Reha-Zentrum, Brandenburger Str. 31

Gesundheitsamt: Industriestr. 1: 8 bis 12 Uhr, mo. bis do. auch 13.30 bis 15.30, Tel. 235-8653; Behindertenberatung: Tel. 235-8655, Krebsberatung: Tel. 235-8635, Aidsberatung: Tel. 235-8619/ 8630; Gerontopsychiatrische Beratung: Tel. 235-8650, Betreuung von Familien mit Neugeborenen: Tel. 235-8639/ 8640, Tuberkuloseberatung: Tel. 235-8657/8659; Sozialpsychiatrischer Dienst: Tel. 235-8662

Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Paritätischer Wohlfahrtsverband: Ziegelhofstr. 125-127, jd. letzen Do. im M., 14 bis 15.30 Uhr, Anmeld.: Tel. 7790024

Gesprächskreis der Deutschen Herzstiftung:  für Betroffene u. Angehörige, Treffen, Reha-Zentrum, Brandenburger Str. 31, j. letzten Do. i. M., 17 Uhr

Gewaltberatung, Hilfe für gewalttätige Männer/Jungen, Tel. 885757

GEW Kreisverband Oldenburg-Stadt: Staugraben 4a, Tel. 9572845, Mi. und Do. 15 - 18 Uhr


Zum Anfang

Harfe e.V.: (Früh-) Förderung und Therapie für Kinder und Jugendliche, Diagnostik und Beratung, Fachberatung und Fortbildung, Coaching in Schulen. Kanalstr. 21, Tel. 8850303

Herzkind, Verein z. Förderung d. Betreuung u. Beratung herzkranker Kinder und ihrer Familien: Tel. 04403/65864

Gesprächskreis für Hochsensible, Infos und Anmeldung: Bekos, Tel. 884848

Zum Anfang

ILCO: Solidargemeinschaft der Stomaträger, Selbsthilfegruppen, Krankenhausbesuche, Beratung; Gruppentreffen jd. 1. Mi. im Monat, Info Tel. 96991108, Junge Ilco, Tel. 2048010

Institut für Familienpsychologie: Gesellschaft für Systemische Psychologie, Selbstsicherheit erlangen in Beruf, Beziehungen und Familie, Tel. 36107067

Interessengewerkschaft Soziales u. Gesundheit: Gaststätte „Dreieck“: 20.30 Uhr, jd. 1. Mi im M.

Ibis - Interkulturelle Arbeitsstelle:  Flüchtlings- und Migrationsberatung, Klävemannstr. 16, Tel. 39038943 oder 96037912, E-Mail: asyl@ibis-ev.de, offene Sprechstunde: Di. - Fr. 10 bis 12 Uhr, Di. und Do. 14 bis 16 Uhr;


Zum Anfang

Johanniter-Unfall-Hilfe: Behindertenfahrdienst Tel. 971900, Soziale Dienste, Essen auf Rädern, Ambul. Pflege, Mobiler Sozialer Hilfsdienst, Hausnotruf Tel. 9719024; Johanniter-Hilfsgemeinschaft, Tel. 9719097 (Vermittlung von ehrenamtlichen Dienstleistungen)

Junge Parkinsonerkrankte: Info Tel. 592773

Junge Selbsthilfegruppe für Hörgeschädigte: Infos bei der Bekos, Lindenstr. 12a, E-Mail: info@bekos-oldenburg.de, Tel. 884848

J.E.S.-Oldenburg e.V.:  (Junkies, Ehemalige u. Substituierte): Bahnhofstraße 23: mo. 14-17 Uhr und n. Vereinbarung, Tel. 0152 23959823

Johanniter-Hilfsgemeinschaft: Industriestr. 1, 26121 Oldenburg, Tel. 0174/9715147

Jugendmigrationsdienst/Aussiedlerberatung, Christliches Jugenddorfwerk, „Cadillac“, Huntestraße 4, Tel. 17864, mo, di und do 13 bis 16 Uhr

Zum Anfang

Kinderschutzbund Oldenburg: Lindenstraße 39, Beratung di. 9 -12 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 361466-33

Kindertagespflege e.V.: Beratung/Vermittlung, mo., 15-17 Uhr, Tel. 36113589; mi., 17-19 Uhr, Tel. 04407/715630

Konfliktschlichtung: Täter-Opfer-Ausgleich u. Mediation, Kaiserstr. 7, (Tel./Fax: 27293), Bürozeiten: mo.-fr. 9-11 Uhr; Sprechzeiten: mo. 16-18 Uhr, di./do. 10-12 Uhr, mi. 18-20 Uhr, sowie n. V.

Krebs-Selbsthilfegruppen-Arbeitsgemeinschaft: Tel. 36130212, Auskünfte Tag und Nacht

Kinderschutzzentrum OL - Vertrauensstelle Benjamin:  Friederikenstr. 3, Tel. 17788, mo.-fr. 9-12 Uhr; offene Beratung: di. 16-18 Uhr

Kreuzwerk: Diakonieverein, ambulante Alten- und Krankenpflege, Nachbarschaftshilfe, Haushaltspflege, Tel. 9570907

Klarsicht, Selbsthilfegruppe für suchtkranke Menschen, Do. 19.30 Uhr, Bloherfelder Str. 7

Kreuzbund, Helfergemeinschaft für Suchtkranke u. deren Angehörige, Tel. 0170/5636072

Krebsberatungsstelle, Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg, Industriestraße 1, Tel. 235-8635, Sprechstunde: Mo., Di., Do. und Fr. 9 bis 13 Uhr, Mi. 13 bis 16.30 Uhr

Zum Anfang

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen: Nadorster Str. 26, Tel. 36169227

LebensWerkStatt Oldenburg gGmbH: Görlitzer Str. 78, Tel. 35091904

Leukämie-, Lymphom- Plasmozytom-Treff:  j. 2. Di. i.M., 19 Uhr, Bekos, Tel. 8853553

Zum Anfang

Malteser Hilfsdienst: Tel. 972800, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Sozialer Hilfsdienst Männergruppe: Treffen 14-tägig, weitere Infos bei der Bekos, Lindenstr. 12a, E-Mail: info@bekos-oldenburg.de, Tel. 884848

Männer-Wohn-Hilfe e.V.: kurzfr. Unterstützung für Männer in Trennungssituationen, Tel. 0162/8783013; bei häuslichen Krisen für Männer: Tel. 36161154

Mediationszentrum Oldenburg: Kaiserstr. 7, Beratung und Vermittlung in Konflikten, tel. Sprechzeiten: di.-do., 10-12 Uhr; di./mi., 16-18 Uhr, Tel. 27293

Mütterzentrum: Hundsmühler Str. 100 (GSG Servicebüro), Tel. 77 72 32, Rechtsberatung jd. 3. Di. im Monat (Anmeldung bei Frau M. Punke); Frühstückstreffen: di./mi./fr. , 9.30-12 Uhr, Spielenachmittag Di. („kunterbunt“) und mi. („Spiel & Spaß“), jeweils 15.30 bis 17.30 Uhr

Mutter-Kind-Gruppe: Kulturzentrum Kurlandallee: mi., fr. 9.30 bis 12 Uhr; di., do. 10 bis 12 Uhr Spielkreis , Tel. 381424

Multiple-Sklerose-Gruppe „Mit Schwung“, Kontaktgruppe der DMSG: Treffen jd. 1. Fr. im M., 18.30 Uhr; Klönschnack jd. 4. Sa. im M., 15 Uhr, Tel. 8001686, www.ms-oldenburg.de

Multiple-Sklerose-Kontaktgruppe Oldenburg der DMSG: Treffen jd. 1. Fr. im M., 19 Uhr, beim DRK-Kreisverband, Schützenhofstr. 83-85, Tel. 04481/920126

Muskelkranken-Selbsthilfe: Kontaktstelle OL, Tel. 04474/1216

Mädchenhaus, Cloppenburger Str. 35, Tel.12864; Hort Schülerinnentreff, Alexanderstr. 388, Tel.64248; Mädchentreff, Cloppenburger Str. 35, Tel.61422; Flexible Hilfen, Tel. 12854

Mammographie-Screening-Zentrum:Früherkennung von Brustkrebs, Grüne Str. 12, Mo, Mi u. Do 8-16 Uhr; Tel. 08002231133

Mediation 2001 – Verein für Konfliktschlichtung und Mediation: Nadorster Str. 190, Einzelberatungen bei Trennung/Scheidung, Do., 15-17 Uhr, telef. Anmeldung 8007518/28

Mutter-Kind-Kurberatung: DRK Landesverband Oldenburg, Maria-von-Jever-Str. 2, Mo.-Fr., 8.30-14 Uhr, Tel. 9 21 79 20


Zum Anfang

Narcotics Anonymous: Treffen, fr. 20-21.30 Uhr, Bekos, Lindenstr. 12a; So. 17-18.30 Uhr, Gemeindezentrum der Christuskirche, Harlingerstraße 16-18

Na und Lesben- und Schwulenzentrum:  Ziegelhofstraße 83, Tel. 7775923, Fax 76478

Zum Anfang

Oekumenische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen: Tel. 980760, offene Sprechstunden: mo., 16:15 bis 17:45 Uhr, Ev. Informations- und Kommunikationszentrum Markt 17, in der Lambertikirche; di., 17 bis 18 Uhr, ökum. Beratungsstelle, Peterstr. 22-26; mi. (außer Schulferien), 16 bis 17:30 Uhr, Alte Sakristei der Forumskirche St. Peter, Peterstr. 22-26; offene Beratung für Eltern: jd. 1. + 3. Do. im Monat (außer Schulferien), 16 bis 17:30 Uhr, Evangelische Familienbildungsstätte, Gorch-Fock-Straße 5a

OPAL = open Alkoholics: Interessengemeinschaft, Tel. 201135

Oldenburger Tafel: kostenlose Lebensmittelabgabe an bedürftige Bürger, Kaiserstr. 14, di.-do., ab 13 Uhr, Tel. 2488854, Fax 8853508

Oekumenischer Arbeitskreis Wohnungslosenhilfe, Forum St. Peter, Peterstr. 22-26, 1. Stock, Sprechstunde mi. 10 - 12 Uhr

Zum Anfang

Paritätischer Oldenburg/Ammerland:  Ziegelhofstr. 125-127, Tel. 779000, Sozialstation/amb. Pflege, Essen auf Rädern, Haushaltsservice, Hilfs- und Betreuungsdienst, Hausnotruf, Schuldner- und Insolvenzberatung, Mutter-Kind-Kuren, Freiwilligenagentur, Besuchsdienst, Wohnberatung

Psychologische Ambulanz für Lehre und Forschung: der Abt. Gesundheits- und Klinische Psychologie der Universität Oldenburg (Dr. Krischke), Tel. 7984466; Psychotherapie, Selbstsicherheitstraining, LRS-Diagnostik und Elterntraining

Psychosozialer Dienst für Hörbehinderte im Arbeitsleben: Lerigauweg 39, Tel. 5090105

Parkinson-Selbsthilfegruppe: für Parkinson-Erkrankte und deren Angehörige, Treffen jd. 2. Sa. i. Monat, 15 Uhr, Hotel Heide, Melkbrink; Infos: www.parkinson-oldenburg.de; Kontakt: Tel. 20055140 oder 33997

Pro Familia: Bahnhofsplatz 10 (Postgebäude), Anmeldung Tel. 88095, di. + do. 9-12 u. 16-18 Uhr; fr. 9-12 Uhr, Schwangerenberatung, mediz. Beratung, Verhütung, psych. Einzel- und Partnerberatung, Sexualpädagogik

Propeller und Verein zur Förderung der psychischen Gesundheit e.V.:Auguststr. 90, Tel. 776800, Sprechstunde und Selbsthilfegruppe der Angehörigen nach tel. Vereinbarung. Angehörigen­gruppe mit fachl. Begl. jd. 3. Do. im Monat, 19 bis 20.30 Uhr

Pädoaudiologische Beratungsstelle  im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte, Diagnostik/Beratung bei kindl. Hörstörungen, Anm. mo-fr 8-12 Uhr, Tel. 9505300

Pflegeberatungsbüro der Johanniter, Uhlhornsweg 48, Mo.-Fr. 9-12 Uhr, Do. 16-19 Uhr, Tel. 9719080

Pflege-Notruftelefon Niedersachsen, Tel. 0180/2000872, Mo-Do, 9 bis 16, Fr 9-13 Uhr

Plan Kinderhilfswerk, mon.Treffen der Aktionsgruppe Oldenburg, Info: Frau Rosenbaum, Tel. 83994

Praxis für qualifiziertes Gesundheitsmanagement und Suchtfragen, Ludwig-Erhard-Str. 7a, Tel. 7705953

Präventionsrat Oldenburg (PRO), Stau 73, Tel. 235-3611, Fax: 235-3612; E-Mail: praeventionsrat@stadt-oldenburg.de

Pro Retina Deutschland, Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen, Info: Tel.0 44 02/91 66 91

Psychosoziale Beratung für Studierende, mo 8.30-10.30, do 15-17 Uhr, Universität, Gebäude A4, Tel.7984400

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Donnerschweer Straße 43 (Tel. 2353500)


Zum Anfang

Rentenberatung: Thorsten Unger, Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen, Terminabsprache Tel. 92377785 oder 0178/6175927

Rheuma-Liga, Sozialzentrum: Ziegelhofstraße 125, Tel. 7770218, Geschäftszeiten: mo. 9.30-12.30 u. 13.30-16.30; mi. 9.30-12.30 Uhr, do. 9.30-12.30 u. 13.30-17.00 Uhr

Rheumatoide Arthritis:  Selbsthilfegruppe für junge Rheumatiker, Treffen jeden 2. Di. i. M., Bekos, Lindenstr. 12a

Zum Anfang

Schuldnerhilfe Nordwest: Beratungsstelle Oldenburg, Etzhorner Weg 253, Tel.21719399

Selbsthilfe Colitis Ulcerosa/Morbus Crohn: Bekos, Lindenstr. 12a: jd. 4. Mi. im Monat, 19.30 Uhr, Treffen

Selbsthilfegruppe für junge Polyarthritiskranke: Tel. 884848

Selbsthilfe Darmerkrankungen: Langer, Tel. 04486/8208

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennung: Bekos, Lindenstr. 12a, Tel. 884848

Selbsthilfegruppe von Eltern straffällig gewordener Kinder und Jugendlicher „Mein Kind im Knast“: Infos bei Frau Schulz, Tel. 36182077

Selbsthilfegruppe von Großeltern, die ihre Enkel nicht sehen dürfen: Informationen bei der Bekos, Lindenstr. 12a, Tel. 884848

Sozialdienst kath. Frauen: Peterstraße 22-26, Tel. 25024 oder 25055, mo.-fr. 8-12 Uhr, offene Sprechst. di. 10-12 Uhr, Beratung für Schwangere, Frauen + Familien

Sozialverband VdK: Nikolausstr. 11: offene Sprechstunde di. 14-15 Uhr, mi. 8.30-11 Uhr , sonst Termine n. Vereinbarung, Tel. 210290

Stadtteiltreff Kreyenbrück: An den Voßbergen 58, Tel.2353292, Beratungsangebote und Organisation von Kursen/ Veranstaltungen in Kreyenbrück

Stillberatung der AFS: Tel. 36132755

Streetworker: mo. 9-12 Uhr Frühstück mit Beratung f. Kinder, Jugendl., junge Erwachsene; mi. 14-16 Uhr, feste Sprechzeiten u.n.V., Tel. 0171/2771394 u. 248197, Huntestr. 4

Schuldnerberatung: Träger ADN Schuldner- und Insolvenzberatung e. V., Tel. 5090687 oder 0800-1012324

Schwulen-Beratungstelefon: mi. 20-22 Uhr, Tel. 19446

Selbstbestimmtes Leben Gemeinschaft Oldenburg, Verein von Menschen mit Behinderung für Menschen mit Behinderung, Tel. 7982797,Lebenshilfe gGmbH: Nadorster Straße 26, Tel. 361692-0, mo.-do. 9-16 Uhr, fr. 9-13 Uhr; Familienentlastender Dienst, Tel. 350193-21; Freizeitstätte Kiek-in: Tel. 361692-17; Tagesförderstätte Eylersweg 9, Tel. 3619134-10

Selbsthilfegruppe „Blaues Kreuz“: Treffen für Alkoholiker und Angehörige: Gemeindehaus, Peterstr. 27, jd. Mo. 19.30 - 21 Uhr;

Suchtberatung und -behandlung des Diakonischen Werkes, Bloherfelder Str. 7, jd. Do. 18-19.30 Uhr, Kontakt: Thomas Wendt, Tel. 04486-938934

Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker: Bekos, Lindenstr. 12a: so. 18 Uhr, mo.+di. 17 Uhr, mi. 11 Uhr; Gemeindehaus Harlinger Straße 16-18: mi. 16 Uhr (Frauengruppe)

Selbsthilfe Osteoporose: Informationen: Tel. 36160321

Selbsthilfegruppe krebskranker Männer: Treffen jd. 2. Fr. im Monat, 17 Uhr, Bekos, Tel. 8859561

Selbsthilfegruppe vom Freundeskreis für Suchtkranke Oldenburg: Fachstelle Sucht, Bloherfelder Str. 7, Treffen fr. (ungerade Woche), 20 Uhr

Sunils Friends, Kinderhilfe Sri Lanka e. V.: Patenschaften und Projekte, Geschäftsstelle: Friedr.-Dannemann Str. 65, Hundsm., Tel. 5040026

Selbsthilfegruppe Clusterkopfschmerz: für Betroffene und Angehörige, Kontakt: Tel.: 54866 oder 0160/6681985; weitere Infos unter www.bekos-oldenburg.de

Selbsthilfegruppe „Paar im Zwiegespräch“,  Beziehungskompetenz, Paardynamik, Konfliktfähigkeit, Tel. 8859284

Selbsthilfegruppe Polio, Tel. 508576 od. 5040956

Selbsthilfegruppe Lebertransplantierte Deutschland e.V., Kontakt: Tel. 04408/60251

Selbsthilfe für Ess-, Brech- und Magersüchtige, Tel.04486/8186

Selbsthilfegruppe für Stotterer, Treffen j. Do, 20 Uhr, Tel. 302281

Selbsthilfegruppe für Kinder mit Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, Info Tel.32578

Selbsthilfegruppe Spielsucht: j. Di., 17.30 Uhr, Fachstelle Sucht der Diakonie, Bloherfelder Str. 7, Infos unter Tel. 72051

Selbsthilfe Sklerodermie, Tel.0491/9607789

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche der Stadt Oldenburg: mo bis do 8.30-15.30, fr 8.30-13 Uhr oder AB Tel. 235-3333

SoVD-Sozialverband Deutschland, Beratungsstelle Oldenburg:  Donnerschweer Str., Terminvereinbarung unter Tel. 26887

Soziale Tür St. Willehad für Menschen in Not, Willehadweg 2, do. 9 - 10-30 Uhr

Sozialverband VdK, Nikolausstr. 11, Tel.2102943, mo-do, 8.30-12 Uhr, 13-15 Uhr, fr 8-12 Uhr u. n. Vereinbarung

Stiftung Opferhilfe Niedersachsen: Opferhilfebüro Oldenburg, Beratungsstelle für Opfer von Straftaten und deren Angehörige,Cloppenburger Str. 323, Tel. 96971210 oder 96971213, offene Sprechstunde mi., 10-12 Uhr und nach Vereinbarung

Studentenwerk, Mensagebäude Uhlhornsweg 49-56, Tel. 798-2709; Sozialberatung, Raum M 1-134, Sprechzeiten: Mo, Di, Do 10-12.30, Mi 14-16 Uhr, Tel. 798-2706

Zum Anfang

Trauercafé im Kulturzentrum Ofenerdiek: Zeit für den Menschen, Anmeldungen unter Tel. 0172/7409690 oder 0177/8994080

Treffpunkt für Trauernde, „Café Regenbogen“: Trauerbegleitung durch d. Stiftung Ev. Hospizdienst jd. letzten So. im M., 15 bis 17 Uhr, Haareneschstraße 62, Trauergruppen nach Vereinbarung, Tel. 7703460

Tagesaufenthalt: Ehnernstr. 2, Tel. 883308, Fax 81024, mo., di., do., fr. 9-16.30 Uhr, mi. 10-16 Uhr, sonn- und feiertags laut Aushang
  
Telefonseelsorge: für Erwachsene: Tel. 0800/1110111 (24 St.); für Kinder und Jugendliche: mo. bis fr. 15-19 Uhr, Tel. 0800/­1110333 (jeweils gebührenfrei)

Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V.: Beentweg 36a, Beratung: Tel. 0421/696672-80

Trostreich – Oldenburger Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche e.V.:  Am Patentbusch 6, www.trostreich-ol.de, Beratung/Info: Tel. 0157/77268056

Treffpunkt für Väter und ihre Kinder, Sa 10-14 Uhr, gerade Woche, Abenteuer- und Bauspielplatz Eversten, Th.-Heuss-Str. 52; ungerade Woche: Kulturzentrum Rennplatz, Kurlandallee 4, Info-Tel. 776001

Tiersorge-Telefon: 501588

Zum Anfang

UNICEF Arbeitsgruppe Oldenburg:  Pestalozzistr. 14, Tel. 4089369, Fax 4089370, E-Mail: info@oldenburg.unicef.de

Universität:Infos zum Studium ohne Abitur unter Tel. 798-4752 (A12 1-119); Infos zur Z-Prüfung unter Tel. 798-2392 (V02 0-010)

Zum Anfang

Verbraucher-Beratung: Julius-Mosen-Platz 5: mo. und do. 10-18 Uhr; di. 10-14 Uhr

Verbraucher-Initiative: Umwelthaus, Peterstr. 3; jd. 1. und 3. Mi im Mo., ab 17 Uhr, Tel. 13660

Vater-Kind-Gruppe: Ev. Familienbildungsstätte, Gorch-Fock-Str. 5a, di., 15.30-17.45 Uhr (außer in den Ferien)

Verband Unterhalt und Familienrecht: Bekos, Tel. 884848

Zum Anfang

WEISSER RING: Julius-Mosen-Platz 5: mo. und do. 10-18 Uhr; di. 10-14 Uhr

Wildwasser Oldenburg e.V.: Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen, Lindenallee 23 (Vereinb. Tel. 16656) mi. + do. 14-16 Uhr; Offene Beratung mi. 16.30-17.30 Uhr

Wohnungslosenhilfe der Diakonie: Ambul. Hilfe, Donnerschweer Str. 181, Tel. 9339440, Fax 9339449, mo.-fr. 9-11 Uhr und n. Vereinb.

Zum Anfang

Sollten Sie wichtige Adressen, Termine oder Kontakte in diesem Überblick vermissen, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht mit den entsprechenden Daten oder Aktualisierungen an

marc.geschonke@nwzmedien.de


Wir bemühen uns, die Datensätze auf dem aktuellsten Stand zu halten, sind dafür aber auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Vielen Dank!


Ratgeber:
Marc Geschonke (mg)  für NWZonline
und die Nordwest-Zeitung Oldenburg


Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden